Häufig gestellte Fragen | Goldanalytix

Hier bekommen Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu allen Themen rund um die Edelmetallprüfung. Die Fragen und Antworten sind übersichtlich nach Schwerpunkten sortiert – so kommen Sie besonders schnell zum Ziel.

Messmethodische Begriffe

Magnetismus:

  • Paramagnetische Materialien folgen der Magnetisierung des magnetischen Feldes, dem sie ausgesetzt sind, ohne sich dabei selbst zu magnetisieren. Führt man z.B. Wolfram an ein Magnetfeld heran, wird dieses angezogen
  • Diamagnetische Materialien wirken entgegengesetzt der Magnetisierung des magnetischen Feldes, dem sie ausgesetzt sind, ohne sich dabei selbst zu magnetisieren. Führt man z.B. Gold an ein Magnetfeld heran, wird dieses abgestoßen
  • Ferromagnetische Materialien werden in einem externen magnetischen Feld magnetisiert und behalten diese Magnetisierung, auch wenn sie das Feld verlassen haben. Eisen ist hierbei das bekannteste Ferromagnetische Material

 

Suszeptibilitätseigenschaften:

  • Die Suszeptibilitätseigenschaften beschreiben das Verhältnis der Magnetisierung eines Materials zur magnetischen Feldstärke
  • Diese sogenannte magnetische Suszeptibilität lässt sich mit Hilfe einer Magnetwaage erfassen

 

Leitfähigkeit:

  • Unter Leitfähigkeit versteht man die Fähigkeit eines Stoffes die Energie  (z.B. Strom, Wärme) zu übertragen
  • Die Leitfähigkeit wird in Siemens pro Meter gemessen

 

Dichte:

  • Die Dichte eines Körpers beschreibt seine Masse im Verhältnis zum Volumen
  • Als „Pseudo-Dichte“ kann man aus den Abmessungen und dem Gewicht des vorliegenden Objektes berechnen
Erstellt:
1